Veryfruehphotowalk Nr. 8 in Hamburg

Kristin hat mir als Feedback zu meinen letzten Fotos einen kleinen aber sehr guten Tipp gegeben: „Lies doch den Artikel ‚Start documenting daily life as inspiration‚ von Marco Larousse.“

Da Marco ein echt toller Fotograf ist und mir dieser Artikel scheinbar entgangen ist… musste ich schnell  nachlesen. Und sofort ist der Groschen gefallen. Marco zwingt sich von einer Szene/Veranstaltung/Event mindestens 5 Fotos zu machen um die Situation besser aufzeigen zu können.

Generell ist die Idee für jeden Photowalk eine Serie zu erstellen eine erstrebenswertes Ziel. Vorher ein Thema festlegen, losgehen, suchen, finden, auslösen. Klingt einfach. Ist es aber nicht immer.

Ich empfehle euch einen der Weltweiten Photomarathon-Events zu besuchen bzw. euch einfach nur die Themen zu besorgen um diese dann selbst an einem Tag umzusetzen.

Heute Morgen beim inzwischen 8. #veryfruehphotowalk war mir recht fix klar, was für eine Serie ich fotografieren werde. Einen der Teilnehmer… Getroffen hat es Sabine. Ich schätze Sabine für ihre Freude und ihr Interesse an der Fotografie. Sie ist bisher immer dabei gewesen, wenn ich morgens für 7:00 Uhr zum Photowalk aufrief. Liebe Sabine, danke für Motive und Story 🙂 Du darfst alle Fotos gerne auch selbst verwenden.- Ich nenne diese Serie „A photographer on the street“

Termin: 07.07.2016
Vor Ort sein: 6:50 Uhr
Startzeit: 07:00 Uhr
Ende: ~8:30 Uhr.

Treffpunkt: U- Rödingsmarkt, Ausgang Großer Burstah

Route: Deichstrasse, Grimm, Brooktorkai, Kleine Reichenstrasse, Mönckebergstrasse, Schauenburgerstraße, Rödingsmarkt

Ende: U Rödingsmarkt
Strecke: ca. 6 km
Reine Wegzeit: 75 Minuten.

Kamera: Fuji X100t

Ein Kommentar bei „Veryfruehphotowalk Nr. 8 in Hamburg“

  1. Danke, für Deine Worte und Bilder und den Anreiz! 🙂 Bis zum Nächsten… So langsam gewöhne ich mich an die Zeit 😉

Schreibe einen Kommentar