Fotoexkursion im Hamburger Thalia Theater

Ich schaue schon seit je her immer mit Wonne hinter jede Kulisse, denn ich bin einfach neugierig… Letzten Sonntag gab es eine von der VHS durch Peter Bruns organisierte Fotoexkursion durch das Thalia Theater Hamburg. Da musste ich natürlich dabei sein.

Unter der Leitung von Peter Bruns, dem eigentlichen Thalia Tischlermeister und Fotograf öffneten sich uns 10 Fotointeressierten die ansonsten verschlossen Türen vom Thalia Theater. Peter führte uns durch viele interessante Bereiche und konnte zu jedem Raum auch noch ein paar Geschichten erzählen. Ehrlich gesagt meldete ich mich ohne einem eigentlichen Ziel beim Kurs an. Ich wollte einfach mal schauen und, wenn es sich ergibt, ein paar Fotos machen. Menschen gab es nicht zu fotografieren; vielmehr Stillleben.

Spannender wäre es natürlich bei einer Probe dabei sein zu können; dass wiederum ist nur der Presse bzw. dem Haus und Hof Fotografen gestattet. Verstehen kann man’s ja.

 

 

Abschließend möchte ich sagen, dass sich solche Exkursionen immer lohnen. Ja; 40 EUR sind Geld und sind vielleicht 10 Bier in der Lieblingskneipe. Mit Kursen wie diesen oder ähnlichen bereichert ihr euer Leben. Nutzt Gelegenheiten wie diese und geht mit. Trefft andere Fotobegeisterte und verabredet euch danach zu einer Besprechung eurer Ergebnisse. Es wird euch auf jeden Fall weiter bringen als 10 Bier.

Fotoexkursionen müssen auch nicht immer Geld kosten. Fotowalks lassen sich für 0 EUR organisieren. Praktisch überall gibt es etwas zu sehen: Ihr kennt eine Gegend in dem 3-4 Häuser in den nächsten Monaten abgerissen werden? Man kommt da nich ran? GEHT HIN! Dein Weg zu Arbeit sind 5km? Gehe zu Fuß! Steige 3 U-Bahn Stationen früher aus und gehe verschiedene Strecken. Und mach Fotos. 🙂

Übrigens: Wer in Hamburg wohnt und kein Problem damit hat sich um 7 Uhr bereits irgendwo für einen Fotowalk bereitzuhalten: schreibt mir eine Nachricht. Ab März organisiere ich wieder ein paar der  #veryfruehphotowalk ’s durch Hamburg. Sei gerne dabei 🙂

Schreibe einen Kommentar